VokoScreen: Bildschirmaufnahme unter Ubuntu, Debian und OpenSuse

Patrick Meyhöfer

Ich liebe gute Software, die auf gut funktionierender Hardware läuft. Egal ob mobil oder am Desktop-OS. Früher nutzte ich fast ausschließlich Open-Source-Software, mittlerweile ist es ein Mix zwischen Mac und Linux - beide Welten haben ihre Vorzüge. Meine Beiträge beim Technikblog Stadt-Bremerhaven könnt ihr verfolgen auf Caschys Blog und bei Google+.

Sieh dir gerne auch folgende Themen an...

2 Responses

  1. Michael Kohaupt sagt:

    Danke für den Beitrag -
    Da wir unter OpenSuse entwickeln, ist die direkte Einbindung in den Ubuntu-Desktop für uns etwas mit Unwissenheit behaftet. Sollte ein Ubuntu-Entwickler dies fixen können, dann kann er gerne auf
    https://github.com/vkohaupt/vokoscreen
    Vorschläge machen.
    Vokoscreen soll für alle da sein und wir werden auch weiterhin daran arbeiten.

    Gruss
    Michael

  2. Günter sagt:

    Hei,
    Netter Test, aber leider funktioniert es, zumindest bei mir, nicht mehr unter Ubuntu 14.04 unter keinem Desktop. Ton und Bild ruckeln selbst bei niedrigster Einstellung. Das gleiche ubrigens auch bei recordmydesktop. Kazam stürzt sofort sofort ab . Schade, VokoScreen fand ich am besten. Zur Zeit benutze ich SimpleScreenCast das geht sehr gut, wenn auch mit weniger Möglichkeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>