Ubuntu Phone OS betritt den Smartphonemarkt: Hat die Plattform langfristig eine Chance? [Kommentar]

Patrick Meyhöfer

Ich liebe gute Software, die auf gut funktionierender Hardware läuft. Egal ob mobil oder am Desktop-OS. Früher nutzte ich fast ausschließlich Open-Source-Software, mittlerweile ist es ein Mix zwischen Mac und Linux - beide Welten haben ihre Vorzüge.

Sieh dir gerne auch folgende Themen an...

15 Responses

  1. 7ero sagt:

    Ich denke das Ubuntu größere Chancen als Firefox OS besitzt auf dem Smartphone.
    Allerdings bezweifel ich dass sich einer der beiden wirklich durchsetzten kann, dafür fehlt es ihnen an Innovation.

    • hogart sagt:

      Da gebe ich Ihnen recht. Ich denke persönlich das Ubuntu mehr potenzial hat. Wenn ich mir Firefox OS ansehe sehe ich eine Kopie führender mobiler OS-Betriebssysteme. Ubuntu hat was geiles mit den Gesten und den swipes und ist auch neu vom Konzept, das weder ipad/iphone noch android in der Form hat. Was meint Ihr?

  2. Andrea sagt:

    Wow endlich!! Darauf warte ich schon verdammt lange. Aber bitte: wenn Ubuntu vorinstalliert, dann bitte kein OEM!! Ich mag es nicht, wenn es mit dem Registrieren genauso läuft wie bei Microsoft!

    Aber: wenn dieses System wirklich frei ist und sich wirklich genauso bedienen lässt wie Ubuntu, dann könnte es echt was werden mit diesem System. Warum also noch Systeme von Android oder Google oder gar Apple?? Ich denke, dieses neue Ubuntu-System wird diese anderen Systeme (und ganz besonders dass von Apple) endlich vom Markt verdrängen!! Das wurde auch verdammt bitter Zeit.

    Aber eine Bitte an die Hardware-Hersteller hätte ich: bitte baut endlich Docking-Stations auch für andere Smartphones als nur für diese Apple I-Phones!! Ich hasse diese Teile!! Ich mag lieber Samsung oder LG oder auch Huawei oder HTC oder auch Sony-Ericson! Und genau dafür brauchen wir User endlich Docking-Stations!! Und um ehrlich zu sein: ich tigere schon seit Monaten duch die Tech-Märkte nach Docking-Stations für diese anderen Marken! Wo sind diese Teile?? Also ihr Entwickler: bitte kommt in der Sache mit den Docking-Stationen für die anderen Hersteller wie Samsung, LG, Huawei, HTC, Sony-Ericson endlich zu Potte!!

    • HBG sagt:

      anstatt von docking stations für andere Phones statt von apple wuerden alternativ auch schon einfache adpter reichen.
      hier ist gar nichts auf dem markt …

    • Simpo151 sagt:

      Es gibt mehr dockingstations für iphones weil sie nunmal die meistverkauften smartphones der welt sind. Logisch dass es da entsprechend zubehör gibt. Für android-phones gibt es nur wenig zubehör, da es so viele verschiedene smartphones in verschiedensten formen und größen gibt.
      Allerdings gibt es genügend adapter, da ja seit nun schon längerer zeit alle smrtphones (außer apple natürlich…) einheitlich micro usb anschlüsse verwenden.

      • Andrea sagt:

        hi Leute,

        also ich habe mich jetzt mal weiter informiert und habe im Internet doch etliche Docking-Stations auch für andere Smartphones wie etwa Samsung oder LG gefunden. Auch die Preise sind wirklich schön niedrig (zwischen 20 und 35 €). Von daher sehe ich keine Notwendigkeit, mir ein I-Phone zu kaufen. Warum denn??

        Was mich allerdings wundert ist: warum gibt es diese Teile nur im Internet und nicht in den normalen Technik-Stores?? Kann sich da einer einen Reim darauf bilden??

        • Simpo151 sagt:

          Wahrscheinlich weil die nachfrage nach diesen docking stations momentan noch einfach viel zu gering ist als dass man in jedem technik store welche auf lager halten würde. Momentan haben die einfach noch keinen nutzen oder laden einfach nur das handy oder sind gleichzeitig noch boxen.
          Aber das wird sich mit ubuntu phone ja wahrscheinlich schon bald ziemlich ändern, ich freu mich drauf :)

          • Andrea sagt:

            hi Simpo151,

            genau dass ist ja der Sinn und Zweck, dass ich diese Teile einerseits als Stromladefunktion und Abstellplatz nutzen will als auch als Soundbox. Genau darum geht es mir ja. Nur: ich werd mir halt eben kein I-Phone mit sowas anschaffen, sondern es wird ein Teil von der Konkurrenz werden.

            Apple kann von mir aus mal in den Papierkorb wandern. Deren Aktien sind derzeit sowieso auf Talfahrt. Nur vollkommen richtig so. :-D

    • holara sagt:

      Die iphones verkaufen sich halt mal am besten, deshalb gibt es dort das meiste Zubehör. Apple schaft es einfach auch besser Drittanbieter anzuheuern, während Samsung den Markt mit quantität und verschiedenen Anschlüssen und Formen überrumpelt. Klar das sich da Drittanbieter mit Docking-Stations schwer tun….

  3. Stephan sagt:

    Also bei und in der schweiz gibts zahlreiche docking stationen mit mini-usb statt die für apple.
    Zwar nicht so viele aber einige…

    Ich denke Apple hat sich da selber etwas kaput gemacht mit dem neuem anschluss… aber selber schuld

    Und was Ubuntu OS angeht:
    Es wird wahrscheinlich wie die Desktop version ein Betriebssystem sein, welches ab und zu mal gebraucht wird, den Markt jedoch niemals einnehmen wird.

    • Andrea sagt:

      hi Stephan,

      wie bitte?? Das Ubuntu-OS für Smartphones soll vom Markt nicht angenommen werden? Da täuscht du dich aber gewaltig. Schau mal bei den Ubuntuusers im Forum vorbei, wie viele User da schon darauf warten oder bei den LinuxMint-Users oder in anderen Mint-Foren.

      Da wartet die Kundschaft schon drauf. Und dem schließe ich mich übrigens an! Ich warte genau deswegen mit dem Kauf eines Smartphones, weil ich dieses Ubuntu-OS für Smartphones haben will.

      Denn das schöne ist: es ist total kompatibel zu LinuxMint, das auf Ubuntu basiert und so kann ich alle files dann zwischen meinen System schön hin und her schieben…. Das ist ja das schöne an der schönen neuen Welt. Außerdem kann ich – wenn ich dass dann möchte – meine Files via Dropbox und via Wuala und Tinypic und sowas weiterverteilen, ohne dass da meine Daten irgendwie in Gefahr sind.

      Dagegen verzichte ich freiwillig auf solche Sachen wie Instagramm oder Facebook oder sowas. Wer braucht sowas?? Niemand, um ehrlich zu sein. Für sowas gibt’s schließlich jabber!!

  4. Roger sagt:

    Hallo Zusammen

    Das Problem der fehlenden DockStations sind nicht die OS, (warum auch)
    sondern die X-hundert verschiedenen Geräte, die fast bei jedem Modell einen
    neuen (Mini Mico USB….) Anschluss bekommen und dieser wiederum, oben rechts, unten mittig, links oben…. oder je nach gutdünken platziert ist.

    Solange die Hersteller nicht einmal bei den eigenen Modellen eine Konztante hinbekommen, wie soll dann ein Dockhersteller die Teile bauen?
    Das hat Apple, bei aller Abneigung meinerseits, klares Lob verdient.
    Ok, auch Apple brauch neue Einnahmen und hat seit IPone 5 die Anschlüsse wieder gändert… :)

    @Andrea
    Du kannst deine “Daten” auch jetzt schon Problemlos mit AndroidPhones hinundher
    schieben, dazu mussst du nicht warten. Selbst Win/Ubuntu/LinuxMint/Debian Server/Client, auch mit DropBox/Box.Net/Wuala…etc, ja auch Windows/Linux Shares…..alles kein Problem…

  5. Andrea sagt:

    hi Roger,

    gerade wil ich bereits Dropbox, RetroShare und Wuala nutze, möchte ich ja sowas. Ich hab mich heute schon mal wieder umgetan nach so einem geilen Teil. Und ich hab auch ein Gerät gefunden, dass mir gefallen würde. Nur kleiner Wermutstropfen: die vorinstallierte Android-Version ist bereits total veraltet und angeblich kann man bei den vorinstallierten Systemen nicht auf die neueste aktuellste Version upgraden. Deswegen warte ich freiwillig, bis ich dieses freie System kriege, wo ich jederzeit upgraden kann und dass ohne Probleme.

    Und zu deinre Information: ich nutze LinuxMint 14 bereits. Und ich will eben zum Beispiel Daten von meiner Dropbox auf mein Smartphone draufspielen können und von meinem Smartphone frische neue Sachen auf meine Dropbox und auf meine Wuala-box auspielen können und sowas.

    Ich mag an diesen neuen Geräten ganz besonders die Kamera-Funktion, weil sich solche Bilder auch super als Wallpaper verarbeiten lassen, wenn man die entsprechenden Programme installiert hat. In Windows nutze ich XnView und in LinuxMint nutze ich fspot oder Gimp.

    Grüße
    Andrea

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>