Synergy Server Konfiguration

Synergy aktuell kostenlos: Maus und Tastatur auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen

Ich habe hier zuhause einen ziemlich heterogenen Mix an verschiedenen Rechnern, Betriebssystemen und Monitoren. Ein Windows PC zum Spielen nebenbei, sowie für ein paar Spezialprogramme, einen iMac der mein überwiegendes Produktivgerät für Grafikbearbeitung, Videoschnitt und die typischen Office Aufgaben, sowie ein Ubuntu Notebook, an dem überwiegend entwickelt wird. Das meiste könnte man sicherlich auch an einem Gerät machen, aber ich mag es gerne getrennt und habe den Luxus mir das jeweilige System aussuchen zu können, auf dem ich die jeweilige Aufgabe am besten erledigen kann.

Etwas nervig kann es hierbei sein, wenn ich mehrere Geräte parallel betreiben möchte, denn jedes benötigt seine eigenen Peripheriegeräte mit Maus und Tastatur, was bei 3 Geräten dann nervig ist. Schöner ist es, wenn man mit einem Set von Tastatur und Maus alle Geräte steuern kann. Genau dafür gibt es die schon recht alte Open Source Lösung Synergy.

Synergy GUI

Früher war die Lösung gratis, inzwischen kostet sie normalerweise 10$ für die Basic Version und 29$ für die Pro Version mit Support und SSL Verschlüsselung. Dank der ganzen Rabattaktionen rund um den Black Friday gibt es aber eine gute Gelegenheit die Software gratis zu bekommen. Auf dieser geschalteten Seite könnt ihr mit dem Code: BlackFriday2015 eine kostenlose Basic Version bekommen. Bei mir erschien die Seite etwas überlastet, aber nach 2-3 mal neuladen konnte ich mich dann mit dem Account einloggen, die Software laden (gibt es für Windows, Mac und Ubuntu, Debian, Red Hat, Fedora) und dort dann auch aktivieren (falls ihr einen Server Error bekommt dann kurz warten und nochmal versuchen zu aktivieren). Wie lange der Code noch funktioniert kann ich nicht sagen, heute Nachmittag ging er aber noch problemlos.

Die Einrichtung ist ansonsten sehr einfach. Ihr bestimmt einen Server, das ist das Gerät an welchem ihr eure Tastatur und Maus angeschlossen habt, welches ihr für eure anderen Geräte ebenfalls verwenden wollt. Die anderen definiert ihr als Clients und das Programm erkennt automatisch eure Rechner, wenn sie im gleichen Netzwerk sind und ihr könnt sie an die richtige Position schieben, sodass die Maus ohne Verzögerung nun über die Bildschirmränder wie bei einem normalen Setup mit mehreren Monitoren wandert. Ebenfalls wird die Zwischenablage synchronisiert und zwischen Windows und Mac funktioniert auch Drag & Drop.

Synergy Server Konfiguration

In meinem Test hat das einwandfrei funktioniert und ist definitiv in meinem Setup hilfreich, ein ausprobieren lohnt in jedem Fall. Zudem ist das Programm Open Source, der Quellcode kann bei Github eingesehen werden.

[quelle]Via Twitter[/quelle]

Veröffentlicht von

Patrick Meyhöfer

Ich liebe gute Software, die auf gut funktionierender Hardware läuft. Egal ob mobil oder am Desktop-OS. Früher nutzte ich fast ausschließlich Open-Source-Software, mittlerweile ist es ein Mix zwischen Mac und Linux - beide Welten haben ihre Vorzüge.

5 Gedanken zu „Synergy aktuell kostenlos: Maus und Tastatur auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen“

  1. Unter Windows hat mir der InputDirector jahrelang gute Dienste geleistet. Das Freewaretool bietet sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, funktionierte damals auch auf Anhieb. Läuft aber eben nur unter Windows.

    Nachdem ich dein Statement hier gelesen habe und ich sowieso meine Linux-Maschine gerade einbinden wollte, habe ich mir nun ebenfalls Synergy gekauft.
    Die neueste Version 1.7.5 lässt sich schnell und einfach installieren und konfigurieren. Das war es aber auch schon.

    Das Starten gelingt mir nur mit mehrmals wechselseitigen Klicken auf „Starten“ und „Anwenden“. Dabei scheint der Host (Win 7 x64) nicht das Problem zu sein. Es sind scheinbar die Clients (Win 7 x64) und (LMDE 2 „Betsy“ 17.1 Cinnamon x86) die nicht so recht wollen. Auch das automatische Starten funktioniert bei beiden nicht.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee dazu. Ob und wann der Support antwortet weiß ich leider noch nicht.

  2. Hi,
    mal schauen, ob sich da nach zwei Jahren noch was tut.
    Ich habe die Seite gerade entdeckt und frage mich, ob das was für mich ist …
    Anschließen würde ich Tastatur und Maus an Ubuntu 16.04 LTS (als Server).
    Client wäre ein Windows 10 Desktop und ein Windows 10 Laptop (der zugeklappt arbeitet).
    Am Laptop wird ein VPN-Tunnel zu meinem Arbeitgeber aufgebaut … meinst Du das klappt dann trotzdem noch??
    Auf meinem Ubuntu läuft ein NGINX-Webserver, den ich auch via VPN erreiche …
    Danke für Antwort,
    Grüße, Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.