Spotify Client CuteSpotify

Ubuntu Touch: Spotify-Client „CuteSpotify“ in der Entwicklung

Ubuntu Touch, das OS welches auf Smartphones und Tablets ausgerichtet ist, benötigt noch einiges an Arbeit. Zwar hat man mit Ubuntu 13.10 die erste offizielle Version 1.0 veröffentlicht, aber mehr als eine fertige Version für Interessierte und Entwickler ist es zum aktuellen Zeitpunkt nicht.

Für den normalen Konsumenten fehlen noch eine Menge Apps, eine aktuelle Lücke wird hoffentlich bis Ubuntu 14.04 geschlossen, denn ein Spotify-Client namens „CuteSpotify“ für den beliebten Musik-Streamingdienst ist bereits in der Entwicklung.

Spotify Client CuteSpotify Die App ist bereits lauffähig, steht aber noch ziemlich am Anfang, denn aktuell braucht ihr sowohl eine aktuelle Bibliothek von libspotify, als auch einen API-Key von Spotify und Last.fm. Eine lauffähiger Spotify-Client wäre für mich als Premium-Nutzer in jedem Fall eine wichtige Voraussetzung, um später den Wechsel von Android zu wagen.

Es wird interessant werden, wie viele App-Entwickler Canonical überzeugen kann wichtige Apps für das Ökosystem zu entwickeln, denn daran wird sich im Endeffekt der Erfolg der Plattform zeigen.

Veröffentlicht von

Patrick Meyhöfer

Ich liebe gute Software, die auf gut funktionierender Hardware läuft. Egal ob mobil oder am Desktop-OS. Früher nutzte ich fast ausschließlich Open-Source-Software, mittlerweile ist es ein Mix zwischen Mac und Linux - beide Welten haben ihre Vorzüge.

2 Gedanken zu „Ubuntu Touch: Spotify-Client „CuteSpotify“ in der Entwicklung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.