Libre Office Logo

LibreOffice 3.6 ist veröffentlicht

Libre Office LogoDie Document Foundation hat heute in ihrem Blog die Fertigstellung von LibreOffice in der Version 3.6 verkündet. Insgesamt sind die großen Änderungen überschaubar, dennoch finden sich die eine oder andere sinnvolle Verbesserung. Die wichtigsten Neuerungen fasse ich euch einmal kurz zusammen:

1.) Writer zeigt euch nun die Anzahl der Zeichen des Dokumentes (und des selektierten Bereiches) direkt in der Statusleiste an. Es entfällt also das relativ mühsame Aufrufen der Dokumentenstatistik.

Wort Zähler

2.) Im PDF-Export können nun direkt Wasserzeichen eingebunden werden

Wasserzeichen bei PDF-Export

3.)  Für mich die beste Neuerung: Unterstützung der mit Microsoft Office 2007 eingeführten Smart Arts!

Smart Art Unterstützung

 Das sind so meine Highlights, natürlich gibt es einige mehr, diese hier in einer kurzen Aufzählung:

  • Import Filter für Corel Draw – Dateien hinzugefügt
  • 10 neue Masterfolien bei Impress
  • Unterstützung von Farbskalen aus Excel
  • Möglichkeiten zur Vorbelegung für neue Tabellen (z.B. Anzahl Tabellenblätter und Namen)
  • Calc unterstützt jetzt im Autofilter die Sortierung, wie bei Excel gewohnt (aufsteigend, absteigendetc.)
  • Aufräumung der Benutzeroberfläche (Valentin hat hier schon ein paar Sachen in seinem Blog beschrieben)
  • Verbesserung aller möglichen Import-Filter (z.B. CSV), Fehlerbehbung, Stabilitätsverbesserungen
Die gesamten Neuerungen entnehmt ihr am besten direkt aus dem Blogeintrag von Libre Office (derzeit nur in englisch) Edit: hier in deutsch. Ich persönlich bin von reinen Office-Lösungen inzwischen weg, bin eher der Freund von Online-Office Software oder schlankeren Programmen, da ich hier nur selten die umfangreichen Funktionen brauche.
Den Download findet ihr hier, wie üblich für Windows, Mac und Linux (deb und rpm Pakete). Alternativ wird sicher auch bald im entsprechenden PPA  per
sudo add-apt-repository ppa:libreoffice/libreoffice-prereleases 
sudo apt-get update 
sudo apt-get dist-upgrade
 die neueste Version bereitstehen (aktuell ist dort noch der RC 4 vorhanden).

[via und Bildquelle: Document Foundation Blog und Libre Office Seite]

Veröffentlicht von

Patrick Meyhöfer

Ich liebe gute Software, die auf gut funktionierender Hardware läuft. Egal ob mobil oder am Desktop-OS. Früher nutzte ich fast ausschließlich Open-Source-Software, mittlerweile ist es ein Mix zwischen Mac und Linux - beide Welten haben ihre Vorzüge.

Ein Gedanke zu „LibreOffice 3.6 ist veröffentlicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.