Google Music Frame unter Ubuntu

Patrick Meyhöfer

Ich liebe gute Software, die auf gut funktionierender Hardware läuft. Egal ob mobil oder am Desktop-OS. Früher nutzte ich fast ausschließlich Open-Source-Software, mittlerweile ist es ein Mix zwischen Mac und Linux - beide Welten haben ihre Vorzüge.

Das könnte dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Steffen sagt:

    Danke für den Bericht und Deine Erfahrungen. Ich würde es gerne selbst mal testen. Könnte ich bitte eine Einladung haben? Vielen Dank im Voraus. Grus Steffen
    Steffenrehfuss (at) web.de

  2. Manuel sagt:

    Hallo
    Ich wusste gar nicht das man Google Music hier zu Lande schon testen kann, ich würde dies auch gerne tun, über eine Einladung würde ich mich sehr freuen.

    Danke für diesen (und auch all die anderen informativen) Berichte.

  3. Gerriet sagt:

    Hallo ;D

    Wusste gar nicht das Google so ein Dienst hat. Wenn du noch eine Einladung hast, würde mich um eine sehr freuen ;D

    Bogus-at-pi2u.de

  1. 18. September 2012

    […] dem einen oder anderen etwas. Habe ich mal im November vorgestellt, damals noch unter dem Namen Google Music Frame. Inzwischen hat man sich aber seit einer Weile umbenannt, da der Name nicht mehr passend war, denn […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.